Instagram Content Plan Tipps & kostenlose Redaktionsplan-Vorlage

Contentplan Insta
Autor: Sofinias Terefework

Lesezeit: 10 Minuten | Kategorie: Instagram Content

Contentplan Insta

Contentplanung leicht gemacht: Einheitlichkeit

Instagram Content Plan einheitlicher Instagram Feed

Du fragst dich, ob deine Content-Planung für verschiedene Kanäle wirklich effektiv ist? Wenn du dich beim Gedanken an Content-Chaos unwohl fühlst, bist du hier genau richtig. In diesem Beitrag teile ich meine Strategie, wie ich systematisch Content für verschiedene Plattformen plane und dennoch Raum für Spontanität lasse.

Schritt 1: Tipps für eine einheitliche Optik und Sprache

Für den Aufbau deiner Marke auf Instagram ist es wichtig, dass Optik und Sprache deiner Fotos und Videos einheitlich sind.

Die folgenden vier Tipps helfen dir dabei:

  1. Verwende bereits vorhandene Farbschemata. „Welche Ästhetik hat deine Marke, die du bisher für dein Business auf und außerhalb von Instagram verwendest? Wenn du für deine Produkte, dein Logo, deine Website oder dein Geschäft ein bestimmtes Farbschema verwendest, dann nutze es auch für deine Posts.“
  2. Verwende für deine Fotos und Videos eine einheitliche Farbpalette. „Sieh dir zum Beispiel an, wie @blooms_france rosa Farbtöne in ihrem Raster einsetzt. Verwende auch das Pipetten-Werkzeug in Stories, um Farben zu finden, die zu deinen Produkten passen.“
  3. Nimm Fotos und Videos auf, die ein gemeinsames Thema haben. „Überlege dir für die Aufnahmen deiner Fotos und Videos etwas Besonderes. So erkennt deine Community auf Anhieb deine Posts. Zum Beispiel könntest du regelmäßig Aufnahmen aus der Vogelperspektive oder Vorher-Nachher-Aufnahmen posten.“
  4. Achte bei der Kommunikation mit deiner Community auf eine einheitliche Sprache. „Ob Bildtexte, Antworten auf Kommentare oder Direct Messaging: Sprich mit Personen aus deiner Community auf Instagram in einem einheitlichen Ton.“

So wird dein Redaktionsplan erfolgreich

Erfolgreich Content planen mit Redaktionsplan

Schritt 2: Plane deinen Content-Kalender in 5 Schritten

„Regelmäßig Content zu produzieren, kann eine Herausforderung sein. Das gilt vor allem dann, wenn dir dein Business an sich bereits viel Zeit abverlangt. Hilfreich kann hierbei sein, mit einem Content-Kalender deine Posts und Stories im Voraus zu planen.“

  1. Suche im Content-Kalender nach übergeordneten Themen. „Überlege dir, welche Art von Posts dein Business teilen soll. Vielleicht Aufnahmen von hinter den Kulissen oder von Produkten? Diese Themen kannst du dann regelmäßig in deine Fotos und Videos einarbeiten.“
  2. Finde für deine Botschaft das optimale visuelle Format. „Ziehe alle Möglichkeiten in Betracht: Karussell-Posts, in denen Personen durch deine Fotos und Videos wischen können, Stories für Momente in Echtzeit, Videos, mit denen du auf dich aufmerksam machst, und vieles mehr. Achte dabei darauf, dass deine Botschaft vermittelt wird.“
  3. Verfasse deine Bildtexte, bevor du deinen Content teilst. „So kannst du den Bildtext ganz einfach kopieren und einfügen, wenn du deinen Post oder deine Story teilst. Denke daran, Hashtags einzufügen, um mehr Menschen zu erreichen.“
  4. Plane die Termine. „Lege fest, wann du Posts oder Stories teilst. Achte dabei auf die Termine deines Unternehmens. Denke auch daran, einen Termin für die Fertigstellung deiner Visuals festzulegen. Und achte darauf, Feiertage deiner Community zu berücksichtigen.“
  5. Lege nach dem Erstellen deines Kalenders fest, wann du deine Fotos und Videos aufnehmen möchtest. „Du kannst jeden Tag eine bestimmte Anzahl an Fotos oder Stories aufnehmen, an einem bestimmten Termin alle auf einmal machen oder beides.“
Redaktionsplan kostenlos

Sicher dir jetzt deinen kostenlosen Redaktionsplan und gewinne Reichweite mit geplantem Content!

Content plan Instagram

Beispiel Contentplanung DIY

Reichweite Follower kauf und View Kauf rechtliche Hammer Richter

Schritt 3: Baue ein DIY-Fotostudio

Wenn die Kunden von Bloom’s ihre Blumensträuße erhalten, bekommen sie auch Video-Tutorials zum Arrangieren der Sträuße. Diese Videos nimmt Bloom’s selbst auf. „Unsere Kulisse ist sehr klein, da wir das DIY-Thema unseres Unternehmens herausstellen möchten“, erklärt Bloom’s-Gründer Clement Roussel. „Wir produzieren den Content selbst, jede Woche, jeden Tag.“

Folgendes könntest du in deinem eigenen Studio nutzen:

  • Hintergrund: Verwende ein Stück Stoff oder auch ein Blatt weißes Papier, um dein Motiv hervorzuheben.
  • Beleuchtung, zum Beispiel eine Ringleuchte oder natürliches Licht durch ein Fenster: Eine gute Beleuchtung kann die Fotoqualität verbessern.
  • Requisiten: Gegenstände, die gut zu deinen Produkten passen, zum Beispiel eine Vase, wenn du Blumen fotografierst.
  • Reflektor: Etwas, um das Licht auf das Motiv zu reflektieren, zum Beispiel einen Reflektor aus Metall oder Stoff. Reflektoren können die Beleuchtung des Motivs verbessern. Du kannst auch selbst einen Reflektor aus Aluminiumfolie bauen, die du auf eine Plakatwand spannst.
  • Kamera: Du kannst ein Smartphone oder auch eine Spiegelreflexkamera verwenden.
  • Stativ für deine Kamera oder dein Smartphone. Du kannst dein Smartphone an eine Wand lehnen oder ein Stativ nutzen – für scharfe, verwacklungsfreie Aufnahmen.
Beispiel DIY Content

Entdecke Content Ideen für deinen Redaktionsplan

Jetzt kostenlose Beratung sichern für mehr Instagram Reichweite!

Sicher dir diese über unseren Kalender!

Design & Daten Marketing Modern gedacht.

Impressum | Datenschutz | AGB | 

Linktree | Tablink | Wonderlink | Heylink | Unser Blog

Addresse
Limmerstraße 3 —
IG Influence
Hannover, 30451
Kontakt
service@ig-influence.de
+49 (0) 176 67 424248
Translate
0
    0
    Dein Warenkorb
    Du hast leider noch kein Paket gewählt
    DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner